Amazon Echo steuert Denon Heos



Amazon Echo wird in den kommenden Monaten um einen Skill für die beliebten Denon Heos Multiroom Systeme erweitert. Denon und Amazon wollen das kabellose Multiroom Audiosystem Heos mit den Sprachsteuerungsfunktionen des Amazon Alexa Voice Service ausstatten. Für Denon ist das ein logischer Schritt, das Nutzererlebnis seines Multiroom-Systems noch intuitiver zu gestalten und kündigt für die Zukunft schon weitere innovative Services, Features und Produkte an.


Amazon verfolgt mit der Partnerschaft hingegen das Ziel, die Alexa-Sprachsteuerung für sämtliche Geräte in Verbraucherhaushalten verfügbar zu machen. Nutzer sollen zukünftig in der Lage sein, ihre Heos Produkte über den Alexa Voice Service mit ihrer Stimme zu steuern. Dadurch soll es möglich werden, die Musik-Wiedergabe zu starten, Fragen zu stellen, Nachrichten und lokale Informationen abzurufen, Smarthome-Produkte zu steuern und vieles mehr

Alexa Sprachsteuerung für Denon Heos Multiroom Systeme

Schon im ersten Quartal 2017 sollen die Heos Lautsprecher zusätzlich mit der intelligenten Spracherkennung Alexa ausgestattet werden. Nutzer können dann direkt Sprachbefehle an ihre Sound-Anlage geben und sie somit ohne Fernbedienung und ohne zusätzliche App steuern können. Mit der nahtlosen Integration in das Heos System soll vor allem die Musikwiedergabe vereinfacht werden. Die Wiedergabe von Amazon Music über Heos ist somit zukünftig kein Problem.


Denon hat die Heos Serie 2014 eingeführt und entwickelt sie immer weiter, um die Kundenbedürfnisse noch besser zu erfüllen. Kabellose Multiroom-Musiksysteme erfreuen sich ständig wachsender Beliebtheit. Heos ist ein echtes Multiroom-System mit vier eleganten, kabellosen Mehrzonenlautsprechern: Heos 1, Heos 3, Heos 5 und Heos 7. Ergänzende Elemente sind die Soundbar Heos HomeCinema mit kabellosem Subwoofer, der Mehrzonenverstärker Heos Drive sowie Heos Link und Heos Amp, mit denen bestehende Hi-Fi-Systeme und Passivlautsprecher in das Heos System integriert werden können.